icon-arrowicon-backicon-closeicon-facebookicon-google-plusicon-googleplusicon-hamburger-mergedicon-hamburgericon-inicon-instagramicon-linkedinicon-mailicon-pinteresticon-rssicon-searchicon-shareicon-snapchaticon-twitterZeichenfläche 28icon-xingicon-youtube
Foto: unsplash.com

Lust zu schreiben? Werde Teil der Q-rage!-Redaktion!

Was nicht geschrieben wird, kann auch nicht gelesen werden. Q-rage! bietet eine Plattform für die Themen, die euch bewegen. Werdet Teil der Redaktion!

Das neue Jahr ist da! Was habt ihr euch vorgenommen? Mehr Zeit zum Lesen oder zum Schreiben? Auf Q-rage! online könnt ihr beides.

Als Autor*innen könnt ihr eure eigenen Geschichten erzählen. Was beschäftigt euch? Worüber sollten wir reden? Schreibt es auf! Jeder Text sollte etwa 800 Wörter lang sein. Die interessantesten Beiträge werden bei Q-rage! online veröffentlicht und die Autor*innen werden vom 02. bis 04. März 2018 zum Q-rage!-Forum in Berlin eingeladen.

In der Themenwahl seid ihr frei. Schreibt über das, was euch bewegt. Was muss 2018 anders werden? Wie wollt ihr euch einbringen? Was gibt euch Hoffnung?

Wie könnt ihr mitmachen?

Eure Schule ist eine  “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” und ihr seid mindestens 14 Jahre alt? Dann freuen wir uns auf eure Texte, die ihr an qrage@aktioncourage.org senden könnt. Einsendeschluss ist der 07.02.2018.

Übrigens: Wer lieber liest als schreibt, findet jetzt schon spannende Texte aus dem Courage-Netzwerk . Entdeckt den Courage-Song aus Franken, Berliner Gedanken über das Gute im Menschen oder was Schüler*innen über die Abschiebung ihres Mitschülers zu sagen haben.

, , , , , ,

Kommentar verfassen

Dein Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint. Informationen zum Datenschutz